• Chantal Louis: Frauenstudien

    Chantal Louis, 1997 Für dieses Studium braucht frau kein Abitur, sondern Erfahrung als Familienmanagerin: In acht Städten können Frauen einen Abschluß in ‚Frauenstudien‘ machen (links Dozentin Bruchhagen). Die Studentinnen zwischen 35 und 55 diskutieren im Seminar theoretisch über Geschlechterfragen – und lassen sich zuhause praktisch auch schon mal scheiden. In der hinteren Reihe heben sich […]

  • Marianne Wex: „Weibliche“ und „männliche“ Körpersprache als Folge patriarchalischer Machtverhältnisse

    Marianne Wex, 1977 Unter Körpersprache verstehe ich alle körperlichen Bewegungen, die wir in unserem alltäglichen Leben machen. Von der Art, wie wir gehen, stehen, sitzen, liegen bis hin zu unserem Gesichtsausdruck. Die meisten Bewegungen sind unbewußt. Dennoch – oder gerade deshalb – sind sie ein ganz wesentlicher Teil der Verständigung der Menschen untereinander. Sie geben […]

  • Alice Schwarzer: Antwort an Nannen & Co.

    Alice Schwarzer, 1978 Die Heftigkeit der Reaktion ist entlarvend. Einen seitensprengenden Kommentar diktierte Bundesdeutschlands Medien-Halbgott Augstein aus seiner Chefetage, und auch der direkt visierte,,Stern“ nahm’s nur scheinbar auf die leichte Schulter: Auf Grund eines immer noch wachen journalistischen Instinktes fand er das Thema allemal titelwürdig, wenn er auch gleichzeitig versuchte zu verniedlichen. . . Nicht […]

  • Helmuth Karasek: Zur Stern-Klage

    Helmuth Karasek, 1978 Der nachstehende Artikel wurde eigentlich für den „Spiegel“ geschrieben … Autor ist „Spiegel“-Ressortleiter Karasek. Doch seinem Verleger paßte dieser Bericht nicht: Wenige Stunden vor Druck zog Augstein den Artikel zurück und ließ sein Nachrichtenmagazin am darauffolgenden Montag lieber ohne ein Wort über den Prozeß erscheinen … Ein Sommerjux sollte es sein, dachte […]

  • Sybille Plogstedt / Alice Schwarzer: Frauen ins Militär? – Feministinnen kontrovers

    Plogstedt / Schwarzer, 1979 Am 6. Dezember demonstrieren in Hamburg, Bonn und München Frauen mit der Parole „Frauen in die Bundeswehr – wir sagen nein!“ Worum geht es dabei? Gibt es auf der einen Seite Frauen, die für Frauen in der Bundeswehr sind und ergo auch für Krieg – und auf der anderen Seite Frauen, […]

  • Sommeruniversität 1976: Frauen und Wissenschaft

    Sommeruniversität für Frauen 6. -10. Juli 1976 Ort: Rostlaube, Habelschwerdter Allee 45 Vor 100 Jahren, in der ersten Frauenbewegung, erkämpften sich Frauen den Zugang zu Hochschulen und qualifizierten Berufen. Es war ein erster Schritt. Seit damals hat sich die Lage der unbezahlt arbeitenden Hausfrauen und der Arbeiterinnen, um deren Verbesserung gekämpft wurde, kaum geändert. Von […]

  • Verena Stefan – Häutungen

    Verena Stefan, 1975 Es erzählte die Ablösung einer jungen Frau von ihren – linken – Männern, ihren Weg über Frauengruppe, Frauenwohngemeinschaft und Frauenbücher zu Frauenbeziehungen – und sprach damit zahlreichen Frauen aus dem Herzen. Verena Stefans Buch „Häutungen“. Neben der allgemeinen Begeisterung wurden aber auch ablehnende Stimmen laut: Gefährliche Spuren der eben aufkommenden „neuen Weiblichung“ […]

  • Frauenoffensive: Presseinformation Frauenverlag

    Presseinformation / Frankfurt, 9.10.1975 Warum ein eigener Frauenverlag? Unser Frauenverlag ist Bestandteil der im Entstehen begriffenen, vielschichtigen Frauenkultur. Der Widerstand der Frauen, ihr weltweiter Kampf schaffen neue Inhalte und Formen: Wir sind unterwegs. Frauen haben erkannt, daß über bestehende Unterschiede ihrer Lebenssituation hinweg sie alle eines gemeinsam haben: ihren tagtäglichen psychischen und handgreiflichen Einsatz. Liebe […]

  • Christian Schulz-Gerstein: Lange Nacht mit Alice Schwarzer

    Christian Schulz-Gerstein mit der Frauenrechtlerin auf Deutschland-Tournee Einer im Saal verstand das ganze Frauen-Gerede nicht, das Gerede von Männermacht und Frauenohnmacht, von sexueller Unterdrückung und ökonomischer Abhängigkeit der Frau. „Ich bin froh“, erhob sich der kerngesund, wohlgenährt aussehende Mittvierziger, „ich bin froh, ein Mann zu sein. Und alle Mädchen, mit denen ich’s getan hatte, die […]

  • Die ‚einfache‘ Pornographie ist für Erwachsene freigegeben

    Gesetzesänderung tritt heute in Kraft / Bundesregierung erwartet eine Kanalisierung des Angebotes an sexuellen Darstellungen BONN, 27. Januar (dpa). Das bisher totale Verbot der Verbreitung von Pornographie weicht vom heutigen Dienstag an einer begrenzten Freigabe. An diesem Tag tritt der im Sexualstrafrecht neugefaßte Paragraph 184 des Strafgesetzbuches in Kraft, der die sogenannte einfache Pornographie für […]

Diese Webseite verwendet Cookies.

Weitersurfen bedeutet: Zustimmung zur Cookie-Nutzung.

Mehr Informationen

OK