• Alice Schwarzer: Moderne Zeiten, 1991

    Die Frauenbewegung ist tot, es lebe der Feminismus. Alle, die in den letzten zehn Jahren im Namen DER Frauenbewegung gesprochen haben, wußten es entweder nicht besser oder bedienten sich einer Chimäre. Denn eine „Frauenbewegung“ im politischen Sinne – also eine Bewegung mit organisatorischem Zusammenhalt und gemeinsamen Grundpositionen und Zielen -, die gibt es schon seit Ende der 70er Jahre nicht mehr.

  • Die Bibliothekssystematik

    Die Bibliothekssystematik: Der FrauenMediaTurm verfügt über eine bestandseigene Systematik, nach welcher die Titel in der Bibliothek aufgestellt sind.

  • ThesaurusFaust © Arloofs
    Der FrauenMediaThesaurus

    Der FMT-Thesaurus ist das Herzstück beider FMT-Datenbanken mit rund 1.600 Schlagworte und 600 Synonyme, die in 18 Sachgebiete geordnet sind.

  • Ditié de Jeanne d’Arc

    „Und Du, gesegnetes Mädchen, darfst Du jemals vergessen werden, der Gott so viel Ehre zuteil werden ließ, so daß Du die Fesseln, die Frankreich banden, lösen konntest? Kann man Dich je genug loben dafür, daß Du diesem vom Kriege mißhandelten Land Frieden brachtest? Gesegnet sei, der Dich schuf, Jeanne, die Du in einer glücklichen Stunde geboren wurdest…. Wie Moses Gottes Volk aus Ägypten führte, so hast Du uns aus dem Übel geführt.“ (Vers 21-23)

  • Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin

    Zu verabschieden von der Nationalversammlung in ihrer letzten Sitzung oder in der folgenden Legislaturperiode.
    Olympe de Gouges, 1791

    Präambel
    Wir Mütter, wir Töchter, wir Schwestern, Repräsentantinnen der Nation, fordern, Bestandteil der Nationalversammlung zu werden.

  • Hedwig Dohm

    „Mehr Stolz, ihr Frauen!“

  • Helene Stöcker

    „Keiner, der für die Aufhebung der §§218/219 des StGB, eintritt, wie es bekanntlich der Bund für Mutterschutz seit zwei Jahrzehnten getan hat, wird die Unterbrechung der Schwangerschaft an sich für etwas Gutes und Wünschenswertes halten.“

  • Lida Gustava Heymann

    „Die politischen Rechte bedeuten keineswegs das Dach oder die Wetterfahne, sie sind das Fundament, auf dem das Gebäude der Frauenfreiheit gegründet werden sollte.“

  • Johanna Elberskirchen

    „Sind wird Frauen der Emanzipation homosexual – nun dann lasse man uns doch! Dann sind wir das doch mit gutem Recht.“

  • Bertha Pappenheim

    „Wenn wir den Lebenslauf dieser Frauen kennen, werden wir verstehen, was sie so weit brachte, Prostituierte zu werden. Dann werden wir in vielen Fällen zugeben müssen, dass von einer Freiwilligkeit nicht die Rede sein kann.“

Diese Webseite verwendet Cookies.

Weitersurfen bedeutet: Zustimmung zur Cookie-Nutzung.

Mehr Informationen

OK